FR-SO 23-25.3. Verlängertes Tourenwochenende im westlichen Jungfraugebiet

Im Verlauf der kommenden Woche soll sich gemäss der Wetterpropheten die Wetterlage mit Bisenlage stabilisieren. Der Wind bringt nochmals eisige Temperaturen.
Leider zeigen sich die Prognosen für das Wochenende eher von der schlechten Seite und trüben die Vorfreude. Ich warte jedoch mit einem definitiven Entscheid bis Mittwochabend. Die Verhältnisse müssen für ein Unternehmen dieser Art ganz einfach stimmen, soll sich der zeitliche und finanzielle Aufwand lohnen.

Der vorgesehene Ablauf in Kürze:

Treffpunkt: Bahnhof Interlaken-Ost, Gleis 2A. Zug nach Lauterbrunnen (Ankunft Intercity 1057 aus Richtung Bern: 07.28h)

Geplant ist, früh auf’s Joch zu fahren (Ankunft 09.35). So bleibt genügend Zeit, nach einer kurzen Kaffeepause via Mönchsjoch das erste Ziel, das Walcherhorn 3693m, via Mönchsjoch in Angriff zu nehmen. (Aufstieg ca.3 -31/2h) Abfahrt über den Jungfraufirn zur Konkordiahütte.

Am nächsten Tag in rund 4h zum Kranzberg 3666m und nach einer rassigen Abfahrt nach weiteren 11/2 h Aufstieg zur Hollandiahütte.

Der Aufstieg zur Ebnefluh 3962m am Sonntag dauert ca. 3-4h.  Die Abfahrt via Lötschenlücke über den Langgletscher nach Blatten ist bei einigermassen guten Schneeverhältnissen ein Superhit. Rückfahrt ab Blatten mit Postauto und Bahn nach Spiez/Interlaken.

Anforderungen:

a)  Kondition: Die geplanten Touren liegen alle über der 3000-er Marke. Ein gemächliches Tempo ist deshalb Garant für einen Gipfelerfolg. (Akklimatisation)

b) Ski- und Alpin Technik:  Sicheres Fahren in jeder Schneelage. Bereitschaft, bei schlechten Sichtverhältnissen Spur zu fahren. Alpintechnisch ws /ws+.

c) Ausrüstung: kpl. Skitourenausrüstung mit Anseilgurt, hochgebirgstaugliche Bekleidung, Sonnen-& Kälteschutz, Thermosflasche empfohlen.

Max. TN - Zahl: 6. Durchführung bei mind. 4 TN.

Kosten: Fr. 350.- exkl. Hüttentaxen (Übernachtung, HP, Getränke), Postauto und Bahnen

Anmeldungen bis spätestens Mittwoch 18.00h an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!